Tags

, , , ,

Klingt zwar gesund, aber keine Sorge – das ist es natürlich nicht!mousse
Eines sind die Joghurt-Nockerl aber auf jeden Fall: schnell gemacht, einfach und lecker.

Ihr braucht dies:

  • 2 Becher Naturjoghurt (je 250 g und wehe, ihr nehmt kalorienarmes Joghurt. Das gehört sich nicht!)
  • 1 Becher Schlag (250 ml)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 150 g Staubzucker
  • 6 EL Rum
  • Zitronensaft (von etwa einer halben Zitrone)

Die Nockerl können pur genossen oder auf Fruchtspiegel (zB Pfirsiche aus der Dose mit einem Teil des Saftes pürieren) angerichtet werden.

Wir beginnen so:

  1. Die Gelatine wird in kaltem Wasser eingeweicht. Ich würde sagen, dass es etwa 10 Minuten dauert, guckt einfach auf die Verpackung.
  2. Währenddessen könnt ihr schon mal das Joghurt und den Staubzucker vermischen bzw. mixen und
  3. parallel den Schlagobers steif schlagen.
  4. Dann erwärmt ihr den Rum und drückt in der Zwischenzeit die Flüssigkeit sorgfältig aus der Gelatine. Einfach in beide Hände nehmen und gut drücken.
  5. Anschließend löst ihr die Gelatine im erwärmten Rum auf und fügt die Zitrone hinzu. Das ganze sollte ein bisschen auskühlen.
  6. Nun müssen wir die Gelatine in die Joghurtmasse bringen, aber Vorsicht! Betreffend die Verwendung von Gelatine möchte ich euch einen wichtigen Tipp geben, um unschöne Gelatineklümpchen zu vermeiden: Immer, wenn ihr mit Gelatine arbeitet, dürft ihr diese nicht einfach der jeweiligen Masse hinzufügen – das endet nie zufriedenstellend. Vielmehr nehmt ihr ein paar Esslöffel eurer Masse (in diesem Fall vom Joghurt) und fügt diese der Gelatine hinzu, nicht umgekehrt. Sobald ihr dies verrührt habt, könnt ihr die Gelatine dann ohne Bedenken (am besten löffelweise) zur Joghurtmasse geben und alles verrühren.
  7. Abschließend müsst ihr den steif geschlagenen Obers unterheben und ihr seid fertig.
  8. Die Masse muss nun nur noch in den Kühlschrank. Entweder befüllt ihr vor dem Kühlen Dessertgläser mit dem Mousse oder ihr stecht nach dem Kühlen Nockerl aus und richtet diese auf dem Fruchtspiegel an.

Fast hätte ich meinen Musiktipp vergessen… klick

Viel Spaß,
Denise

Advertisements