Tags

, , , , , , ,

3ef00f70548111e39b501254994b6a4e_6

… mehr Farbe!

Kennt man mich, so weiß man, dass ich und Kinder gleich Gallier und Römer. Es gibt jedoch eine wesentliche Ausnahme und zwar mein Patenmädchen Emilia .. meine Sonne!

Deshalb habe ich mir diesmal einen einfachen, süßen und bunten Kuchen für meinen überaus hohen Besuch überlegt. Da das Miniküchlein leider ein wenig zu klein war, um dekorativ zerschnitten und platziert zu werden, seht ihr auf der rechten Seite das Vorgängermodell.

Auch mein heutiger Mustiktipp beschäftigt sich mit diesem Thema: klick ;->

caki

Wir benötigen heute wieder bloß einen einfachen Biskuitteig. Ich habe es schon einmal erwähnt, aber wenn ihr den Teig mit mehreren Farben einfärben wollt und, wie ich, nicht über viele gleich große Formen verfügt, macht euch bitte die Mühe, den Teig in Etappen zuzubereiten und zu backen. Es macht zwar um einiges mehr Arbeit, aber ansonsten fallen euch die letzten Teigschichten zusammen, bevor es überhaupt richtig losgeht.

Meines Erachtens sehen bunte Kuchen nur mit weißer Füllung hübsch aus. Eine Ganache mit weißer Schokolade habe ich bereits ausprobiert, der Kuchen ist aber bei mir im Geschmackstest durchgefallen, denn er war einfach zu süß. In so einem Fall sind Joghurtcremes immer toll, denn man kann sie nach Tagesform süßen oder zB auch mit ein bisschen Zitronensaft oder Rum verfeinern.

Ich habe für meine Kleine folgende Creme gemacht:

  • Einen Becher Schlag mit
  • einem Päckchen Sahnesteif

steif schlagen. Nicht zu lange, sonst beginnt ihr mit der Herstellung von Butter. ;->

Dazu gebt ihr dann noch

  • einen Becher Naturjoghurt
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Staubzucker und
  • (ein bisschen Vanillearoma; ist aber eigentlich nicht nötig).

Fertig ist eine einfache Creme, die bei meinem Mädchen aber wirklich gut angekommen ist.

m

Bis bald,
Denise

Advertisements